7B bei „Dialog im Dunkeln“

7B bei „Dialog im Dunkeln“ - Führung (Blinde führen Sehende) und dunkelbunte Diskussionsrunde am 1.12.2017

Dialog im Dunkeln ist eine Ausstellung, bei der es NICHTS zu sehen gibt. In Gruppen von maximal acht Schüler/innen hat die 7B, begleitet von blinden oder sehbehinderten Guides, eine dunkelbunte Erfahrungswelt erlebt , z.B. Begehung einer Brücke, Fahren mit einem Boot, Warten an einer Bushaltestelle oder Besuch einer Dunkel-Bar.

„Was sieht man, wenn man blind ist? Wie träumen Blinde?“ Diese und ähnliche Fragen wurden in der anschließenden Diskussionsrunde von den Schüler/innen engagiert thematisiert. Durch das Reflektieren der Erlebnisse in der Dunkelheit kam es zu einer Auseinandersetzung mit der eigenen Wahrnehmung und der von anderen.